+49(0)2635-9544-0 info@huber-integralbau.de

PARKHÄUSER

Wir zeigen, was wir können

Parkhäuser – made by HUBER

HUBER baut Parkhäuser mit einzigartigem Konzept. Überzeugen Sie sich selbst.

Der beste Beweis unserer Leistungen sind zufriedene Kunden – und beeindruckende Projekte. Auch über die Grenzen Deutschlands hinaus arbeiten Investoren, Bauherren und Architekten immer wieder mit HUBER zusammen und vertrauen auf unsere Erfahrung.
 

{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Bietigheim, Parkhaus am Krankenhaus

304 Stellplätze

 
Bei stark beengter Baustellensituation gelang der Bau des 75 Meter langen Rampenparkhauses mit viereinhalb Geschossen in sechseinhalb Monaten. Das aus zwei Parkschiffen bestehende Gebäude ist mit einer Lochblechfassade aus Aluminium und teilweise auch mit Schallschutzelementen ausgestattet. Mit der Stadtentwicklung fand die Abstimmung des in fünf Naturfarben angelegten Farbkonzeptes von Fassade und Markierung statt, das sich sanft in die umgebende Wohnbebauung integriert. Ein LED-Beleuchtungskonzept mit intelligenter Parkhaussteuerung garantiert eine homogene, energieeffiziente Ausleuchtung der Parkebenen. Auch bei der Gestaltung des Treppenhauses mit Glasfassade kamen Helligkeit und Sicherheitsempfinden der Nutzer eine große Bedeutung zu. Komfortable 6 Meter breite Fahrgassen und 2,50 Meter breite Stellplätze erleichtern das Ein- und Ausparken. Mittels Schranke besteht die Möglichkeit, die obere Parkebene für die Befahrung zu sperren. Das Parkhaus wird 24 Stunden täglich bewirtschaftet und verfügt über ein eigenes Parkleitsystem. Weitere 140 Stellplätze auf dem Krankenhausgelände wurden in das Bewirtschaftungskonzept einbezogen.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Bochum, Parkhaus Justizzentrum

456 Stellplätze

 
Unter der Projektverantwortung des BLB NRW erstellte HUBER ein komfortables, architektonisch anspruchsvolles Mitarbeiter-Parkhaus in Split-Level-Bauweise für das neue Justizzentrum am Ostring in Bochum. Auf knapp 11.700 qm stehen den Mitarbeitern 456 benutzerfreundliche Pkw-Stellplätze sowie 10 Motorradstellplätze zur Verfügung. Sie verteilen sich auf 13 oberirdische Halbebenen sowie eine tiefergegründete Parkebene. Die Möglichkeit zur Aufstockung um drei weitere Halbebenen wurde bei der Planung schon berücksichtigt. Sollte der zukünftige Stellplatzbedarf steigen, steht dem nichts im Wege.
 

Parkhaus als Hingucker

Die aufwändig gestaltete Fassade besteht aus Fassadenelemente, die ähnlich einem unregelmäßigen Schachbrettmuster an drei der vier Gebäudeaußenseiten montiert wurden. Anthrazitfarbene Faser-Zement-Tafeln (Eternit®) wurden mit lachsroten, pulverbeschichteten Z-Lamellen kombiniert. Alle Fassaden-Elemente sind geschosshoch. Die Gebäudefront zur benachbarten Bahnlinie wurde offen hergestellt und besitzt nur den erforderlichen Anprallschutz als Absturzsicherung. Aufgrund der durchdachten Fassadengestaltung mit ausreichend Öffnungen ist eine 34 %ige Querlüftung sichergestellt.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Darmstadt, Parkhaus Merck

700 Stellplätze

 
Für den Stammsitz der Firma Merck in Darmstadt erstellte HUBER ein imposantes Parkhaus mit komfortablen, 2,65 m breiten Stellplätzen für mehr als 700 Fahrzeuge. Das untere Parkgeschoss liegt komplett unter dem Geländeniveau. Umlaufend auskragende Deckenränder, die mit 3,30 m stützenfrei aus dem Gebäude herausragen sind mit farbigen Alu-Kassettenelementen verkleidet. Durch die mit Bäumen bepflanzten Lichthöfe und mit dem Gebäuderand verzahnte Platanenanpflanzungen verdient das Parkhaus zu Recht den Titel „Parken im Grünraum“.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Lahnstein, Parkdeck Globus SB-Warenhaus

316 Stellplätze

 
Logistisch ausgeklügelt wich bei beengter Baustellensituation das marode Parkdeck aus den 80er Jahren einem modernen Neubau mit 316 Stellplätzen. Die Einbindung und Sanierung des bestehenden Rampenbauwerks in Betonbauweise mit integrierter Apotheke gestaltete sich anspruchsvoll. Auch wurden die LKW-Umfahrung, die zwei Rollsteigen und 35 Stellplätze auf der oberen Parkebene des Bestandbaus erhalten. Dadurch konnten der Liefer- und Kundenverkehr sowie der fortlaufende Betrieb der Geschäfte während der Bauphase sichergestellt werden.
 

Wirtschaftlich und schnell

Die HUBER-Lösung des 90%igen Abrisses mit erweitertem Neubau wurde in einer Bauzeit von nur sechs Monaten zu geringeren Kosten als die ursprünglich geplante 50%ige Sanierung umgesetzt. Das neue Parkdeck stellt komfortable 2,80 m breite Stellplätze bereit und bietet eine vollständige Überdachung der oberen Parkebene mit großflächigen Lichtbändern. Die energieeffiziente LED-Beleuchtung reduziert die Energiekosten des Parkdecks signifikant. Das Dach ist mit einer PV-Anlage ausgestattet. Ein Parkleitsystem weist freie Stellplätze auf dem Oberdeck zur Minimierung des Parksuchverkehrs im Zufahrtsbereich aus.
 

Architektonische Gestaltung mit Bezug zur Kunden-CI

Eine attraktive Lamellenfassade aus pulverbeschichteten Stahlrohren, schmiegt sich harmonisch an die Gebäuderundungen in Richtung Lahn an. Sie bildet gestalterisch einen passenden Übergang zum in gleicher Farbe gestrichenen Marktkomplex und greift gleichzeitig die Architektur der gerundeten Wendelrampe auf. Durch die Integration von Logoelementen des Kunden werden zusätzliche Akzente gesetzt.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Leipzig, Parkhaus BusTerminal

563 Stellplätze

 
Seit 24.03.2018 steht östlich des Leipziger Hauptbahnhofes eine neue Verkehrslösung für Fernreisende zur Verfügung, die eine kombinierte Nutzung von privaten und öffentlichen Verkehrsmittel ermöglicht. Neben überdachten Bussteigen im Busterminal für Fernbusse mit komfortablen Ein- und Aussteigegelegenheiten überzeugt die räumliche Nähe zum Hauptbahnhof. Der Terminal integriert zudem eine PKW-Vermietung und darüber 563 Parkplätze in einem Parkhaus in Stahlverbundbauweise.
 
Dieses Parkhaus erstellte HUBER für das Bauunternehmen GP Papenburg Hochbau GmbH NL Ost in Splitlevel-Bauweise von Ebene 3 bis 8. Zu den Parkebenen 1 und 2 gelangt man über eine lange Rampen, die im Leistungsbereich Papenburgs lagen. Zum Auftragsumfang HUBER gehörten die Ausführung der Geschossdecken, der Stahlkonstruktion sowie der Fassade.
 
Die Z-Lamellen der aufwändigen Fassade geben dem Gebäude durch die spezielle Anordnung ein ansprechendes Erscheinungsbild. Hierfür wurden die jeweils geschosshoch spannenden Lamellen vertikal richtungsversetzt montiert. Dank der offenen Bauweise ist trotz Fassade eine ausreichende Querlüftung sichergestellt.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Loßburg, Parkhaus ARBURG

598 Stellplätze

 
Zur Deckung des gestiegenen Stellplatzbedarfes der ARBURG GmbH + CoKG entstand innerhalb weniger Monate ein architektonisch einzigartiges Parkhaus mit 150 Metern Länge. Es wurde von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit dem Architekturpreis für „Beispielhaftes Bauen“ ausgezeichnet. LINK Der Parkhausentwurf stammt von SCHMELZLE+PARTNER mbB ARCHITEKTEN BDA. Das Parkhaus wurde dem Geländeverlauf angepasst auf einem nördlich der Loßburger Unternehmensfabrikation und -verwaltung gelegenen, tieferliegenden Parkplatz errichtet. Es umfasst insgesamt 598 Stellplätze auf drei Vollgeschossen. Flächen für etwa 44 Fahrradstellplätze wurden vorgerichtet. Die obere Ebene wird durch ein Kiesflachdach gegen Witterungseinflüsse geschützt. Über eine zweispurig befahrbare, teilweise beheizte Vollgeschossrampe gelangen die Nutzer von Ebene 1 zu Ebene 2. Ebene 0 wird durch eine bestehende seitliche Zufahrtstraße angedient.
 

Hochwertige Schallschutzfassade

Da das Unternehmen im Schichtbetrieb arbeitet und Ein- und Ausfahrten in den Nachtzeiten üblich sind, wurde das Gebäude zur Verhinderung von Schallreflexionen zu den Nachbarn vollständig schallabsorbierenden ausgebildet. Zur Erreichung der erforderlichen Entrauchungsquerschnitte wurde die vollumlaufende aus Aluminiumkassetten bestehende Schallschutzfassade als Vorhangfassade montiert. Die Besonderheit der Gesamtfassade beruht auf der Ergänzung mit einer schwarzfarbigen Streckmetallgitterverkleidung, die durch vertikale, bronzefarben eloxierte Aluminiumlisenen optisch unterbrochen wird. Dabei bilden die Lamellen nach oben und nach unten unscharfe Kanten. Durch die unterschiedlichen Abstände der Lisenen erscheinen aus unterschiedlichen Blickwinkeln differente Strukturen. Ein integriertes Lichtband aus Schallschutzglas sorgt für ein interessantes Farbspiel mit dem Eloxal der Lisenen. Grund für die dunkle Farbwahl der Fassade war die Integration des Parkhauses in das bestehende Landschaftsbild des Schwarzwaldes. Auch die Höhe des Parkhauses wurde durch die tiefe Lage dezent gestaltet.
 

Energieeffizienz und Weitblick

Die Statik des Gebäudes wurde für die Installation einer Photovoltaikanlage auf der vollflächigen Überdachung des Parkhauses ausgelegt. Mit der entstehenden Energie sollen langfristig Elektroladestationen gespeist werden. Das Parkhaus ist vollständig mit stromsparenden LED-Leuchtmitteln ausgeführt. Über eine Notstromanlage wird die Sicherheitsbeleuchtung garantiert. Ein unterirdischer Regenwassertank mit einem Fassungsvermögen von 20.000 Litern fängt die komplette Parkhausentwässerung auf. Das Wasser wird für die Bewässerung der Außenanlagen verwendet.
 
Zur Reinigung der Fassade wurde ein gepflasterter Wartungsweg um das Parkhaus angelegt.
 
Das Parkhaus wurde mit einem Verkehrsleitsystem und einer Videoüberwachungsanlage ausgestattet. Die Brandmeldeanlage und Gebäudeleittechnik wurden im Standard des Bauherrn installiert. Da das Unternehmen im Schichtbetrieb arbeitet und Ein- und Ausfahrten in den Nachtzeiten üblich sind, wurde das Gebäude zur Verhinderung von Schallreflexionen zu den Nachbarn vollständig schallabsorbierenden ausgebildet. Zur Erreichung der erforderlichen Entrauchungsquerschnitte wurde die vollumlaufende aus Aluminiumkassetten bestehende Schallschutzfassade als Vorhangfassade montiert. Die Besonderheit der Gesamtfassade beruht auf der Ergänzung mit einer schwarzfarbigen Streckmetallgitterverkleidung, die durch vertikale, bronzefarben eloxierte Aluminiumlisenen optisch unterbrochen wird. Dabei bilden die Lamellen nach oben und nach unten unscharfe Kanten. Durch die unterschiedlichen Abstände der Lisenen erscheinen aus unterschiedlichen Blickwinkeln differente Strukturen. Ein integriertes Lichtband aus Schallschutzglas sorgt für ein interessantes Farbspiel mit dem Eloxal der Lisenen. Grund für die dunkle Farbwahl der Fassade war die Integration des Parkhauses in das bestehende Landschaftsbild des Schwarzwaldes. Auch die Höhe des Parkhauses wurde durch die tiefe Lage dezent gestaltet.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Mannheim, XXL-BAUHAUS-Parkhaus

448 Stellplätze

Auf dem Dach des Bauhauses findet sich in innerstädtischer Lage ein Parkhaus mit extravagantem Staffelgeschoss. Die vollverglaste Fassade dient als Schallschutz und sichert gleichzeitig eine natürliche Belüftung der Parkebenen. 3 m breite Stellplätze bieten den Kunden komfortable Park- und Belademöglichkeiten.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Münster, Parkhaus Westfälische Wilhelms-Universität

1.016 Stellplätze

Ein neues Parkhaus für die westfälische Wilhelms-Universität Münster ersetzt das nicht mehr zeitgemäße, nicht sanierungsfähige Beton-Parkhaus. Vor dem Neubau wurde das alte Gebäude durch den BLB in Eigengregie abgerissen. Das in Stahlverbundbauweise von HUBER errichtete neue Parkhaus liegt zwischen der Domagkstraße, dem Orléans-Ring und der Einsteinstraße in Münster. Es bietet nun 1.016 komfortable Stellplätze mit 2,50 m Breite auf 8 Ebenen. Auf Ebene 0 sind 29 Stellplätze mit einer Breite von 3,50 m vorhanden.
Learn More
{"dots":"true","arrows":"true","effect":"slide"}
Projekt Oberkochen, Parkhaus Carl Zeiss AG

1.120 Stellplätze

Die bewusst gewählte Gebäudefuge teilt die Längsseite des dreischiffigen Parkhauses optisch in zwei Baukörper. Neben einer vollflächigen Photovoltaikanlage auf dem Dach verfügt das imposante Gebäude über drei Treppenhäuser, davon ein Treppenhaus mit verglasten Türen, sowie drei Aufzugsanlagen.
Learn More

bleiben Sie in Kontakt

Sie suchen aktuelle Informationen, möchten eine Anfrage stellen, wollen auf dem Laufenden bleiben oder Ihre Karriere bei HUBER starten?

Hier sind Sie richtig:

Aktuelles

Karriere

Kontakt