+49(0)2635-9544-0 info@huber-integralbau.de

Pkw- und Fahrradparkhaus!

Mit 800 Pkw-Stellplätzen und 400 Fahrradestellplätzen stellen die Investoren Art-Invest Real Estate, Pegasus Capital Partners sowie die Aurelis Real Estate die Parksituation für die die über 2.000 Mitarbeiter der beiden Mieter GfK „Growth from Knowledge“ und dem IT-Dienstleister „Datev eG“ auf dem neu entstandenen  „Orange Campus“ sicher. Das Parkhausgelände liegt zwischen der Bahnlinie Richtung Nürnberger Hauptbahnhof und der südlichen Zufahrtsstraße. Es befindet sich direkt gegenüber des neuen sechsgeschossigen Headquarters der GfK, das aus drei verbundenen Gebäudeteilen besteht, die etwa 40.000 Quadratmeter Büroflächen bereitstellen.

Im Mobilitätstrend

HIB Huber Integral Bau erstellte für die Investoren ein Parkhaus mit 9 Parkebenen; einem Untergeschoss und acht Obergeschossen. Sämtliche Fahrradstellplätze befinden sich in einem ebenerdigen, vier Meter breiten, überdachten Fahrrad-Unterstand, der auf der nördlichen Längsseite entlang des gesamten Parkhaustraktes verläuft. Hier können die Fahrräder in zwei Trassen auf Fahrradständern geparkt werden. Die gesamte Dachfläche des vorgelagerten Fahrradhauses wurde extensiv begrünt. Der Gebäudekorpus ist inklusive der beiden Spindeln 170 Meter lang und etwa 16 Meter breit. Es gibt eine Fahrspur und zwei Stellplatzreihen je Ebene.

Bei der Gestaltung der an die öffentlichen Verkehrswege in südlicher Richtung grenzenden Randbereiche des Parkhauses wurden über 1.000 Pflanzen ins Erdreich gesetzt und eine hochwertige Rankbegrünung ausgeführt.

Damit zu den Stoßzeiten morgens und abends eine möglichst rasche Befüllung und Entleerung des Parkkomplexes möglich ist, gibt es an beiden Gebäudeflanken im Osten und Westen große Wendelrampen. Dennoch erfolgt die Zufahrt kontrolliert mittels Schrankenanlage. Die jeweils zweispurigen Ein- und Ausfahrten werden über eine Ampelsteuerung geregelt. Das Gebäude wird von Westen nach Osten befahren. Alle Parkgeschosse sind mit einem Parkleitsystem zur Anzeige freier Stellplätze ausgestattet, damit die Nutzer sicher sind, einen Stellplatz auf der befahrenen Ebene zu erhalten. Zudem wird der CO2-Ausstoß im Gebäude mit diesem Gesamtkonzept reduziert.

 

Die auf Wunsch des Bauherrn ausgeführte ansprechende und hochwertige, eloxierte Aluminium-Fassade besteht aus 120 teils gelochten, teils ungelochten, unterschiedlichen Lochblechkassettenelementen. So wird einerseits eine natürliche Belüftung sichergestellt, andererseits dennoch eine wahrnehmbare Gebäudehülle erzeugt. Durch die Eloxalbeschichtung reflektieren die Alublechkassetten das Sonnenlicht und verleihen der Hochgarage im Tagesverlauf seine sich verändernde individuelle Note.

Im Untergeschoss befinden sich fünf barrierefreie Stellplätze sowie vier E-Ladestationen (zwei Twin-Lader), zahlreiche weitere Ladestationen werden durch die Mieter ergänzt. Die Infrastruktur hierfür wurde bereits geschaffen. Innerhalb des Parkhauses wird die Orientierung durch Fahrbahnmarkierungen, Nummerierungen und Parkleitsystem garantiert.

 

Mitarbeiterparkhaus für „Orange Campus“ des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK

bleiben Sie in Kontakt

Sie suchen aktuelle Informationen, möchten eine Anfrage stellen, wollen auf dem Laufenden bleiben oder Ihre Karriere bei HUBER starten?

Hier sind Sie richtig:

Aktuelles

Karriere

Kontakt